Warum oft kein Versicherungsschutz besteht

  • Sans-Papiers vermeiden Kontakte zu Behörden und Institutionen aus Angst vor Entdeckung und der fremdenpolizeilichen Folgen (Ausweisung).
  • Finanzielle Gründe: Die Bezahlung der Prämien stellt für viele Sans-Papiers ein Problem dar (tiefes Einkommen, unsichere und/oder prekäre Einkommenssituation). Oft fehlt das Wissen, dass ein Gesuch um Prämienverbilligung eingereicht werden kann.
  • Zwar sind die Kantone verpflichtet, die Durchsetzung der Krankenversicherungspflicht zu überprüfen. In der Praxis ist es den zuständigen Behörden faktisch jedoch unmöglich, dies zu kontrollieren.
  • Die Aufnahmepraxis der Krankenversicherer stellt oft eine zu grosse Hürde für Sans-Papiers dar, da im Versicherungsantrag zu detaillierte persönliche Angaben verlangt werden.
  • Sans-Papiers fehlen die notwendigen Kenntnisse zum Gesundheitssystem der Schweiz und ihren Möglichkeiten zur Krankenversicherung.