Transkulturelle Anamnese

Ziel dieser transkulturellen Anamnese* ist, die Sichtweise der Patientinnen und Patienten zu ergründen.
Sie erfasst bio-psycho-soziale Aspekte im Migrationskontext und vermittelt Ihnen einen ganzheitlichen Blick auf Ressourcen und Risiken Ihrer Patienten.

Gezielte Anamnesefragen zu folgenden Themen helfen Ihnen, „fehlende Puzzleteile“ für eine ganzheitliche Erfassung der Patientenperspektive zu finden.

Fragekatalog zum Ausdrucken

Artikel "Patienten mit einem Migrationshintergrund", Primary Care 2012; 12: Nr.4

Weitere Informationen für einen professionellen Umgang mit Patientinnen und Patienten mit Migrationshintergrund finden Sie im E-Learning des BAG „Interaktion und Qualität im Gesundheitsbereich“.

* in Anlehnung an Domenig, Stauffer, Gerorg (2007); Transkulturelle Pflegeanamnese, in: Domenig, D. (Hrsg.) Transkulturelle Kompetenz, Verlag Hans Huber.