Argumente fürs Dolmetschen

Dolmetschen durch professionelle interkulturell Dolmetschende

  • Ermöglicht es dem Arzt/der Ärztin der Aufklärungs- und Informationspflicht bei der Einwilligung zu Behandlungen oder Eingriffen nachzukommen.
  • Ermöglicht einen diskriminierungsfreien Zugang zur Gesundheitsversorgung für Patienten mit Verständigungsschwierigkeiten.
  • Verbessert die Verständigung, vermittelt ausführliche Hintergrundinformationen zum Patienten (Anamnese).
  • Schafft Vertrauen zwischen Arzt/Ärztin und Patient/Patientin und fördert Zufriedenheit und Kooperationsbereitschaft (Compliance).
  • Erhöht die Sicherheit bei Diagnose und Therapie und fördert so die Qualität und den Behandlungserfolg.
  • Wirkt sich erwiesenermassen positiv auf den Genesungsprozess, den längerfristigen Gesundheitszustand und das Vorsorgeverhalten aus.
  • Löst kurzfristig zwar zusätzliche Kosten aus, führt längerfristig jedoch zu Kosteneinsparungen im Gesundheitswesen. Missverständnisse und Mehraufwand werden vermieden, die Effizienz gesteigert.

(Quelle: BAG, Interpret)

Weitere Hintergrundinformationen und Videos zum Thema finden Sie hier.